Nike Men's Los Angeles Rams Customized Game White Jersey,Pro Line Youth Baltimore Ravens Lorenzo Taliaferro Team Color Jersey Cheap NFL Jerseys Cheap Jerseys.Women's Cincinnati Bengals Giovani Bernard Nike Black Limited Jersey,Men's Philadelphia Eagles Brent Celek Nike Midnight Green Team Color Limited Jersey,Pro Line Youth Baltimore Ravens Terrell Suggs Team Color Jersey Cheap Jerseys.Women's Dallas Cowboys Dez Bryant Nike White Game Jersey,Pro Line Mens Chicago Bears Kyle Long Big Tall Team Color Jersey,Youth Philadelphia Eagles Lane Johnson Pro Line Team Color Jersey Cheap Jerseys.Women's New England Patriots Darryl Roberts Pro Line Navy Team Color Jersey,Youth Arizona Cardinals Tyrann Mathieu Nike Black Alternate Game Jersey Cheap NFL Jerseys

Kreativitätstheorie - Stempel colorieren | wanaba.de - Deine Bastel - und Kreativcommunity

Kreativitätstheorie - Stempel colorieren

Viele bunte Karten, gestaltet mit niedlichen Stempeln (so heißt diese “Stempelrichtung”) sieht man in Helgas Blog. Helga ist ein großer Fan der Magnolia und Hänglar und Stänglar Stempel.

Die Stempelabdrücke werden von ihr liebevoll coloriert und mit den verschiedensten Embellishments und den farblich passenden Papieren zu wunderschönen Karten verarbeitet. Fans der Stempelrichtung “Cute” werden bei Helga ihre helle Freude haben. Und wir Anfänger können uns ein wenig anschauen, wie die Profis Karten gestalten.

Helga hat uns einen Gastbeitrag zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür.

In diesem Workshop erklärt Helga ausführlich wie man Stempelmotive coloriert:

“Und los geht’s mit der Materialliste:

  1. Ihr braucht Stempel (oder ergatterte Stempelabdrücke)
  2. dazu kommt Aquarellpapier (geht am Besten mit dem Verlaufen der Farben) oder wahlweise Tonpapier/Karteikarten
  3. Pinsel
  4. Wasserfestes Stempelkisssen in schwarz (geht aber auch ohne wasserfeste Kissen.. zeig ich euch gleich)
  5. einen weißen Gelstift (nicht unbedingt)
  6. und zum Schluss Aquarellfarbe. Welche ist egal, das kann Aquarelltusche in Näpfen (aus dem Tuschekasten) sein oder Aquarellfarbe aus Tuben oder Aquarellbuntstifte.
Jetzt geht es an die Arbeit…

Schritt 1: Man nimmt den Stempel und das Stempelkissen in die Hand und betupft den Stempel mit dem Kissen (nicht andersrum) so lange, bis man der Meinung ist, dass genug Stempelfarbe auf dem Stempel ist.
Schritt 2: Dann stempelt man den Abdruck auf den gewünschten Untergrund (in diesem Fall Aquarellpapier.

Schritt 3: Falls der Abdruck noch zu frisch ist oder man kein wasserfestes Stempelkissen hat, geht man mit einem großen, wassergetränkten Pinsel über den Abdruck. Bekommt keinen Schreck, sieht erstmal ganz schlimm aus…

Schritt 4: Dann nehmt ihr ein Taschentuch oder Küchenkrepppapier und tupft den Abdruck so schnell wie möglich trocken. Und somit könnt ihr gleich losmalen ohne, dass der Stempelabdruck verwischt :o) (Danke eva112 an dieser Stelle für den super Tipp!)

Schritt 5: Nehmt mit dem wassergetränkten feinen Pinsel die Farbe direkt von der Tusche/Tube/dem Stift auf und

Schritt 6: bemalt nur den Rand richtig kräftig mit der aufgenommenen Farbe.

Schritt 7: Nehmt mit dem Pinsel nur Wasser auf und bewässert den Rest des Teiles vom Abdruck, den ihr bemalen wollt. Am Besten von der Mitte ausgehen und langsam dem vorher bemalten Rand nähern. Dann immer mehr Farbe vom Rand in den Rest verteilen. Ihr werdet merken, dass es durch das Wässern fast von allein geht.

Schritt 8: So verfahrt ihr mit jeder Farbe, ich habe das hier mal mit allen Farben bebildert…

Schritt 9: Hier habe ich das Pink verteilt…

Schritt 10: Lila ist auch fertig…

Schritt 11: Jetzt geht es Tilda an die Haare. Hierzu habe ich ein wenig Ocker kräftig aufgetragen, um es in

Schritt 12: zu verwischen :o)

Schritt 13: zeigt eigentlich nur noch, dass ich die Gießkanne in grau bemalt und die Flügel vorher silber gemacht habe (hier sieht man das endlich mal richtig schön)

Schritt 14 zeigt die (fast) fertige Tilda. Hier kommt der weiße Gelstift zum Einsatz. Damit der Abdruck noch plastischer wirkt kann man mit dem Gelstift (oder dem Weiß eurer Aquarellmaterialien) kleine Lichtakzente setzen.

Interessiert? Dann jetzt kostenlos zu unserer Community anmelden und mehr erfahren.



 michaela Dieser Artikel wurde am 20.April 2009 von michaela geschrieben.
Mein Profil bei wanaba.de

Ähnliche Artikel

2 Responses to “Kreativitätstheorie - Stempel colorieren”

  1. Danke, vielen danke für die super tolle Anleitung…

  2. [...] Ganze threads: Stempel ausmalen: (hier ist auch viel bei youtube zu finden) http://blog.wanaba.de/kreativitatstheorie-stempel-colorieren-5.html [...]

Leave a Reply