Nike Men's Los Angeles Rams Customized Game White Jersey,Pro Line Youth Baltimore Ravens Lorenzo Taliaferro Team Color Jersey Cheap NFL Jerseys Cheap Jerseys.Women's Cincinnati Bengals Giovani Bernard Nike Black Limited Jersey,Men's Philadelphia Eagles Brent Celek Nike Midnight Green Team Color Limited Jersey,Pro Line Youth Baltimore Ravens Terrell Suggs Team Color Jersey Cheap Jerseys.Women's Dallas Cowboys Dez Bryant Nike White Game Jersey,Pro Line Mens Chicago Bears Kyle Long Big Tall Team Color Jersey,Youth Philadelphia Eagles Lane Johnson Pro Line Team Color Jersey Cheap Jerseys.Women's New England Patriots Darryl Roberts Pro Line Navy Team Color Jersey,Youth Arizona Cardinals Tyrann Mathieu Nike Black Alternate Game Jersey Cheap NFL Jerseys

Die wanaba Kreativitätstheorie: Inchies | wanaba.de - Deine Bastel - und Kreativcommunity

Die wanaba Kreativitätstheorie: Inchies

Die wanaba KreativitätstheorieEs ist soweit: Die wanaba Kreativitätstheorie geht an den Start. Einen Monat lang wollen wir mit euch in die Welt der Inchies abtauchen. Wir lassen Inchie-Experten zu Wort kommen, erklären was Inchies sind und was man damit machen kann, stellen Bücher vor, starten eine Mitmach-Aktion + Verlosung und vieles mehr. Lasst euch inspirieren, auch in der Community selbst, wo ihr in der Gruppe “Inchies” alle Infos zu den hier veröffentlichten Artikeln findet. Wer sich angesprochen fühlt, etwas zum Thema “Inchies” zu sagen hat, seine Arbeiten vorstellen und dazu einen kurzen Fragebogen beantworten möchte, kann sich über das Kommentarfeld gerne an uns wenden!

Was sind Inchies?
Inchie - Klingt wie ein neues Elektronik-Spielzeug aus Japan. Oder wie die neue Maßeinheit für Bildraster. Oder eine neue Jugendkultur. Ich konnte mir alles darunter vorstellen, nur nicht das! Ein neuer Bastel- und Kreativ-Trend, der mich sofort begeistert hat. Inchie ist Handarbeit im Briefmarkenformat. Alles dreht sich bei dieser Art Handarbeit um 2,54 mal 2,54 cm = 1 mal 1 Inch große Quadrate aus Stoff, Wolle, Papier, Filz, Holz etc. Zum Vergleich: 2,5 cm groß ist ein 50 Cent Stück oder ein Kronkorken im Durchmesser! Und auf dieser Größe verarbeiten die Inchie-Macher mit viel Liebe fürs Detail alles was man aus der Handarbeit und Bastelwelt kennt: Gestricktes, Genähtes, Geklebtes, Gehäkeltes. Aber auch Knöpfe, Muscheln, Perlen, Bänder, Federn, Nieten, Pins, Buttons u. v. m. finden darauf Platz. Kaum vorstellbar! Und auch noch sehr günstig. Denn bis auf die Goldene Regel „1 x 1 Inch Größe“ gilt: Lass deiner Kreativität freien Lauf! Im Prinzip kann jedes denkbare Material verarbeitet werden. Die Restekiste bekommt bei diesem Hobby eine ganz neue Daseinsberechtigung.

Woher kommen die Inchies?
Der neue Basteltrend Inchies kommt aus Australien, wo vor zwei Jahren eine Papierkünstlerin mit den Mini-Bildern angefangen und im Internet einen (Aus-)Tauschboom ausgelöst hat. Mit Peggy Donda-Kobert, Buchautorin von „Inchies: Textile Kleinkunst“, Bloggerin und Expertin auf diesem Gebiet (Interview und Buchvorstellung folgen) haben die Inchies ihren Weg nach Deutschland gefunden. Auf der Creativa 2008 in Dortmund hat sie die Idee vorgestellt und gegenüber der WAZ erklärt: “Alle kreativen Materialien sind erlaubt und gewünscht. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, außer, dass sie nur ein Inch groß sein dürfen.” Die Goldene Regel und auch einzige!

Was macht man mit Inchies?
Die in Deutschland noch sehr überschaubare Inchie-Fangemeinde hat immer einen Grund zum Inchie-Machen oder schafft sich einen. In Foren und Communitys werden Mottos ausgerufen - z. B. Winter, Ostern, Urlaub uvm. - Fotoalben mit den neuesten Arbeiten präsentiert, Tauschbörsen ins (reale) Leben gerufen und und und. Die Inchies werden in Münzalben aufbewahrt, zu allen möglichen Anlässen verschenkt, zu einer großen Fläche zusammengenäht und dann als Wand- oder Tischschmuck verwendet, Deckeln von Fotoalben oder Büchern eine individuelle Note gegeben, Bilderrahmen verschönert. Die Liste ist endlos und wird in der „wanaba Kreativitätstheorie“ noch näher beleuchtet.

Wanaba-InchieFazit: Man muss schon sehr gute Augen, ausgeprägte Liebe fürs Detail und ruhige Hände haben, um so ein Kunstwerk zu vollenden. Wow! Meine Restekiste - voll mit Bändern, Perlen, Knöpfen, Stoffen, Nieten, Buttons, Pins etc. - sehe ich jetzt mit ganz anderen Augen. Meine ersten beiden Inchies habe ich fertig, hier seht ihr das erste. Über meine Erfahrungen beim Inchie-Machen berichte ich morgen.

Alle Beiträge zur “wanaba Kreativitätstheorie: Inchies” findet ihr gesammelt in der wanaba Community, Gruppe “Inchies”.

Interessiert? Dann jetzt kostenlos zu unserer Community anmelden und mehr erfahren.



 jana Dieser Artikel wurde am 01.Februar 2009 von jana geschrieben.
Mein Profil bei wanaba.de. Folgt mir auf Twitter.com/RubyF95

Ähnliche Artikel

5 Responses to “Die wanaba Kreativitätstheorie: Inchies”

  1. Hallo Jana,

    das ist so toll!!!

    Ich habe letztens mal in echt gesehen, wie groß bzw. klein so ein Inch tatsächlich ist. Ganz schön klein, muß ich sagen. Umso erstaunlicher was die Leute da so draufbringen.

    Ich freu mich auf den Monat.
    Liebe Grüße und Gute Nacht.
    Michaela

  2. Hi Michaela,

    ich konnte es auch nicht glauben, bis ich mein erstes Inchie selbst gemacht habe. Was es alles gibt… Vor allem auch zum Thema Inchies! Ich freue mich auf die Veröffentlichung der nächsten Beiträge hier und bedanke mich an dieser Stelle schon einmal im Voraus bei allen, die mich bisher mit Interviews und Infomaterial unterstützt haben. Mehr dazu in den kommenden Tagen!

    Lasst euch inchiefizieren!
    Jana

  3. [...] bist Du dazu gekommen? Wie du schon im Artikel geschrieben hast, über Dotees blog, die [...]

  4. [...] Mit der dieser kleinstformatigen Handarbeit habe ich mich in der ersten wanaba Kreativitätstheorie “Inchies – Kreativ im Quadrat” beschäftigt. Ich habe euch Blogs, Shops, Magazine, Bücher, Internetprojekte und die Menschen [...]

  5. [...] dieser Handarbeit im Briefmarkenformat sofort einen ganzen Themenmonat im wanaba Blog gewidmet. Hier findet ihr Antworten auf die Fragen: Was sind Inchies? Woher kommen Inchies? Was macht man mit [...]

Leave a Reply